SEHR GUT
Versandkostenfrei
ab 12 Flaschen je Winzer

Badischer Wein

Badischer Wein. Aus dem sonnenverwöhnten Land der Burgunder.

Badischer Wein wächst im Südwesten Deutschlands. Das Anbaugebiet reicht im Norden vom Neckar bis in den Süden an die Schweizer Grenze, umfasst aber auch Gebiete am Bodensee und in Franken. Die Unterregionen der Weingüter in Baden heißen Bodensee, die Badische Bergstraße, Breisgau, Kaiserstuhl, Kraichgau, das Markgräflerland, die Ortenau, Tauberfranken und Tuniberg. Baden Wein wächst im einzigen Weinanbaugebiet Deutschlands, das zur EU-Weinbauzone B zählt. Zu dieser klimatisch wärmeren Zone gehören auch allen österreichischen Regionen und Teile Frankreichs.

    € 0 € 149 € bis € 
    Filtern

    1 bis 24 von 99

    Badischer Wein kommt aus dem ‘Land des Burgunder’. Diese Bezeichnung kommt daher, dass Baden die optimalen klimatischen Voraussetzungen für die anspruchsvollen Burgunderreben bietet. Ein mildes Klima verbunden mit hervorragenden Böden bilden perfekte Wachstumsbedingungen für badische Weine und Deutsche Weineim allgemeinen, die viel Zuwendung und Sorgfalt von seinen Winzern fordert.

    Der rote Spätburgunder wird meist zu einem vollmundig und samtigen, in der Regel trockenen Rotwein verarbeitet. Badischer Rotwein erinnert an rote Früchte wie Erdbeere, Kirsche, Brombeere und Johannisbeere. Die wichtigsten Weißwein-Rebsorten für Wein aus Baden sind der Müller-Thurgau, der Grau- und Weißburgunder, der Riesling und besonders im Markgräflerland der Gutedel.

    Baden ist geprägt von den unterschiedlichsten Bodenarten, unter anderem Vulkangestein, Löss und Lehm, Keuper und bunter Mergel, was den badischen Weinen unterschiedlichste mineralische Noten verleiht. Das milde Klima begründet sich in einer speziellen Gebirgsformation, der Burgundischen Pforte, welche in den Weingütern in Baden einen Warmluftzustrom aus dem Süden ermöglicht.

    Neben den burgundischen Sorten ist der Gutedel unter dem Baden Wein als lokale Spezialität sehr bekannt und auch überregional aufgrund seiner milden Säure beliebt. Eine weitere Besonderheit für badischen Wein ist der Badisch Rotling, bei welchem rote und weiße Trauben gemeinsam gekeltert werden.

    Bekannte Lagen für Weine aus Baden sind zum Beispiel der Ihringer Winklerberg, der Laufener Altenberg, der Enselberg, das Freiburger Jesuitenschloss und der Freiburger Schlossberg.

    WirWinzer FAQ - die meistgestellten Baden-Fragen

    Was sind typisch badische Rebsorten?

    Baden heißt nicht umsonst das "Land des Burgunder". Somit ist ein typischer badischer Wein neben dem Grau- und Weißburgunder auch Müller-Thurgau, Riesling, sowie aus dem Markgräflerland der Gutedel.

    Was macht badische Weine besonders?

    Das Weinland Baden ist besonders für sein mildes Klima, verbunden mit hervorragenden Böden bekannt. Dies bietet den badischen Winzern perfekte Voraussetzung um die typisch badischen Burgunder anzubauen.

    Bitte warten...

    Bitte warten …

    Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

    Zurück zur Übersicht Zum Warenkorb
    {{var product.name}} Zurück zur Übersicht
    Zum Warenkorb